Siegelnahtintegrität und höchste Positioniergenauigkeit

Die Siegelnahtintegrität ist mitunter das wichtigste und für eine lange Haltbarkeit ausschlaggebendste Kriterium für Portionspackungen mit höchsten Ansprüchen an Qualität und Sicherheit. Das exakte Zusammenspiel von Siegelzeit, Siegeldruck, Siegeltemperatur und Siegelmedium (-material) ermöglicht Siegelnähte mit höchster Dichtigkeit und, wenn gefragt, Peelbarkeit.

Rychiger‘s patentierte One-Stroke Punching & Sealing Technology bezeichnet die Funktionsintegration des Stanz- und Heißsiegelprozesses in eine einzige Baugruppe. Unsere Kunden schätzen dessen kompakte Bauform sowie die außerordentlich hohe Positioniergenauigkeit der Folie gegenüber der Kapsel. Mit dieser Technologie können wir auch sog. inside-cuts herstellen, die für ein ansprechendes Verpackungsdesign immer wichtiger werden.

Der Kostendruck macht auch bei unseren Kunden nicht halt. Um dem Rechnung zu tragen stanzen wir direkt ab der Rolle. Und um den Stanzabfall zu minimieren winkeln wir das Band zur Transportrichtung der Kapseln an. Dadurch können wir den Folienverbrauch um bis zu 30% im Vergleich zum traditionellen Stanzgitter reduzieren.

Bei manchen Applikationen ist es sinnvoll vorgestanzte Deckel ein zu setzen. Auch hier bieten wir ausgereifte Lösungen an, bei denen sogar die Zuführung der Deckel voll automatisiert werden kann.
Ein ausgeklügelter Vakuumgreifer trennt die Folien voneinander und legt sie auf die Kapseln. In einem zweiten, getrennten Prozessmodul, werden die Deckel dann gesiegelt.

Sollen zwei Kunststoffteile miteinander verbunden werden, die einen großen Querschnitt haben, oder bei denen die Gefahr von Verunreinigungen in der Siegelnaht besteht, setzen wir oft das Ultraschallschweißen ein. Vibrationen erzeugen Wärme direkt in der Siegelfläche und beseitigen mögliche flüssige oder pulverförmige Verunreinigungen, die die Qualität der Siegelnaht beeinträchtigen könnten.

Wer kennt sie nicht: Papierfilter! Heute werden sie auch in Kapselsysteme eingesetzt. Mit unseren Anlagen können wir das Filterpapier kalt formen und anschließend mit der Kapsel verbinden (durch Ultraschall oder Heisssiegelung).

Manche Produkte müssen unter Schutzatmosphäre verpackt werden. Das Fluten bestimmter Bereiche unserer Anlagen mit Stickstoff zählt zu den verbreitetsten Anwendungen. Strömungsoptimierte Kanäle minimieren den Verbrauch an Stickstoff.