Ob Pulver oder Flüssigkeit, Mikro oder Makro, wir wissen wie man füllt

Die allermeisten Produkte, die wir auf unseren Anlagen herstellen, werden mit einem Pulver oder einer Flüssigkeit gefüllt. Dabei bedienen wir uns bei Pulverapplikationen aus dem eigenen Regal. Bei Flüssigkeiten integrieren wir Systeme, die auf die einzelnen Applikationen maßgeschneidert sind. Sowohl für Flüssigkeiten als auch für Pulver bieten wir Lösungen im Mikro- und Makrodosierbereich an.

Wir setzen Schraubendosierer auch bei frei fließenden Pulvern ein. Eine servoangetriebene Endlosschraube fördert das Pulver durch einen Trichter. Dabei ist die Winkelbewegung direkt proportional zur dosierten Menge und kann pro Schraube einzeln eingestellt werden. Mit dieser Technologie können wir ein oder mehrbahnige Füllanlagen anbieten. Die Kopplung mit einer Wägezelle ermöglicht es zudem auf Dichteschwankungen des Pulvers zu reagieren.

Drehscheiben werden dort eingesetzt, wo das Pulver ein natürliches Fließverhalten hat. Diese Technologie kombiniert Genauigkeit und Schnelligkeit miteinander und bietet sich bei Produkten wie Zucker, Milchpulver oder gefriergetrocknetem Kaffee an.

Beim volumetrischen Pulverdosieren handelt es sich um ein Verfahren, bei dem eine gelochte Platte unter einen mit Pulver befüllten Behälter hin und her bewegt wird. Das Loch in der Platte hat ein bestimmtes Volumen, das sich mit Pulver füllt dem gewünschtem Sollwert entspricht.

Kolbendosierer sind eine einfache und genaue Möglichkeit Flüssigkeiten, pastöse Produkte oder mit Partikel / Klumpen / Stücken beigemischte Flüssigkeiten zu dosieren. Bestechend ist auch die Flexibilität hinsichtlich des Dosiervolumens. Ändert man die Hublänge ändert sich auch das Dosiervolumen proportional dazu.

Diese Technologie setzen wir sowohl im Food und Petfood als auch im Healtcare Bereich ein. Geht es darum Behälter mehrbanig und mit dem gleichen Produkt zu befüllen, sind Zeit-Druck Systeme vorteilhaft. Ein gemeinsamer Druckbehälter für alle Bahnen und einfache Shutt-off Ventile sind schon alles, was man dazu braucht!

Peristaltikpumpen bieten große Vorteile im Bereich der Reinigbarkeit im Healthcare Bereich. Sie bieten sich an, wenn es viele Produktwechsel auf einer Anlage gibt, denn ein Wechsel der Schläuche und Dosiernadeln ist meist schon alles, was man machen muss. Zudem benötigt es, anders als bei Zeit-Druck-Systemen, keinen Druckbehälter.